fsg_banner

Ruderwanderfahrt nach Plön - Film und Bericht

Zur Krönung der Ruder-AG durften wir an der fünftägigen Plöner
Ruderwanderfahrt teilnehmen. Zur Verstärkung waren ein paar „alte
Hasen“ mit dabei. Mit ganz vielen verschieden Ruderbooten (Einern,
Zweiern ,Dreiern und Vierern)sind wir morgens in Preetz losgerudert.

Mit unserem Achter konnten wir nicht hin-und zurück ,weil die Schwentine an manchen Stellen nicht breit genug und die Strecke zu kurvig ist. Da wir nicht alle Schüler/innen in den Booten unterbringen konnten, mussten manche mit dem ausgeliehenen Kleinbus losfahren und lösten die Ruderer später ab. Auf dem Campingplatz in Plön Spitzenort übernachteten wir mit mindestens zwei Teilnehmer/innen in eigenen Zelten und mussten uns bis auf zwei Abende, selbst verpflegen. Am Dienstag und Donnerstag gab es Würstchen und Fleisch mit Kartoffeln und Salat für alle – super lecker.:-) Die Kinder, die das erste mal dabei waren, lernten dort, wie man Einer fährt und konnten es oft, auch bei ziemlich viel Wind, üben. An vielen Tagen ruderten wir auch ganz über den See, z. B. bis nach Ascheberg oder nach Bosau. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben alle schnell neue Freundschaften geschlossen. Nach dem schönen Wetter konnte uns auch der strömende Regen am letzten Tag nichts ausmachen. Frierend und pitschnass kamen wir in Preetz wieder an. Ziemlich gelacht haben wir, als beim Abendessen zu Hause eine Nacktschnecke an unserer Schranktür herauf kroch. Die hatte sich wohl als als blinder Passagier in die Kochkiste eingeschmuggelt.

Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zum Film.