Start Nützliches VI ? Sexta ?

Warum eigentlich "Sexta"?

Der Begriff "Sexta" ist die lateinische Klassenbezeichnung. Früher hatten alle Klassenstufen am FSG lateinische Bezeichnungen, die Erklärung kannst du unten nachlesen. Inzwischen sind diese lateinischen Bezeichnungen abgeschafft, lediglich der Begriff "Sextaner" ist in dem prägnanten Titel "Sextanereinschulung" erhalten geblieben. Warum? "Einschulung der neuen Fünftklässler" klingt längst nicht so gut.

 

Die Zählung unserer Klassen begann in der Abiturklasse (G9), der 13., der Oberprima (abgekürzt OI). Dann folgte die 12. Klasse, die Unterprima (UI) und die Sekunden mit Ober- und Untersekunda (OII und UII).
Hier könnt ihr in der Darstellung nachlesen, wie die einzelnen Klassen genau genannt werden:

Klassenstufe 13: Oberprima (OI)
Klassenstufe 12: Unterprima (UI)
Klassenstufe 11: Obersekunda (OII)
Klassenstufe 10: Untersekunda (UII)
Klassenstufe 9: Obertertia (OIII)
Klassenstufe 8: Untertertia (UIII)

Hier endete die Zählung mit "Ober-" und "Unter-" und von hier ab hatten die Klassenstufen einen eigenen Namen:

Klassenstufe 7: Quarta (IV)
Klassenstufe 6: Quinta (V)
Klassenstufe 5: Sexta (VI)

Seit der Einführung von G8 passt dieses System nicht mehr, deshalb gibt es inzwischen die Klassenstufen 5-9, E (= Einführungsphase), Q1 und Q2 (= Qualifikationsphase).

Für eure Zeit am FSG wünschen wir euch, liebe Sextanerinnen und Sextaner, viel Vergnügen an eurer neuen Schule und einen guten Lernerfolg!